ellog - Das E-Learning-Logbuch

Herzlich willkommen auf dem E-Learning-Logbuch des Medienzentrums der TU Dresden!

Wir informieren an dieser Stelle aktuell über die E-Learning-Angebote und -Services des Medienzentrums, das als zentrale Einrichtung der TU Dresden den Einsatz von E-Learning unterstützt und begleitet. Unser Angebot richtet sich vorrangig an alle E-Learning-Akteure der TU Dresden, aber auch an alle EL-Partner an Universitäten, Hochschulen sowie externen Einrichtungen, wie der Bildungsportal Sachsen GmbH.

Donnerstag, 19. Juli 2018

Themenreihe Digitales Lehren und Lernen in der Hochschullehre - Praxisbeispiel: Prüfungskonsultationen über das OPAL-Forum

Im heutigen Post greifen wir das Beispiel von Claudius Lein auf. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Dresden und betreut Ablauf und Organisation der Lehrveranstaltung "Technische Mechanik - Kinematik und Kinetik". Er setzt zur Klausurvorbereitung ein Forum ein, in dem die Fragen der Studierenden rund um die Uhr beantwortet werden.

Die Kurz-Interviews sind dem Projekt „Neue Lehr-Lernkulturen für digitalisierte Hochschulen“ entnommen. Projektlaufzeit: 01.09.2015 – 31.12.2016.  



Wie viele Studierende nutzen Ihr Angebot?

Wir haben ungefähr 650 Studierende in unserer Veranstaltung, die aus Vorlesung mit angeschlossener Übung besteht. Kurz vor der Prüfung haben wir bis zu 5000 Zugriffe täglich auf unseren OPAL-Kurs. Insgesamt sind es nun bis zu 50 Fragen und 150 Antworten. Natürlich schreiben nicht alle Studierenden ihre Fragen ins Forum. Es sind meistens nur wenige aktive Studierende beteiligt. Die anderen können aber die Antworten mitlesen und auch auf die archivierten Foren der vorangegangenen Semester zurückgreifen. Die Fragen werden so nur einmal beantwortet, erreichen aber viele Studierende. Wir haben die Nutzung in einer Umfrage abgefragt und mehr als 70% der Prüfungsteilnehmenden haben gesagt, dass sie das Forum nutzen und als hilfreich empfinden. Die Nicht-Nutzenden haben sich häufig anderweitig Unterstützung organisiert oder kannten das Angebot nicht.

Werden immer relevante und neue Fragen gestellt?

Die Fragen sind fast immer relevant und werden zu den Themen "Allgemeines", "Aufgabenheft", und "Übungsklausur" gestellt. Dabei ist auf einheitliche Bezeichnungen zu achten, was der Moderator übernimmt. Komplizierte Sachverhalte und Gleichungen werden durch das Hochladen von Bildern und Dateien veranschaulicht. Wir haben dabei festgestellt, dass die Studierenden lieber den Prüfungsstoff diskutieren und nicht den Vorlesungsstoff. Ihnen ist es außerdem wichtig, dass die Fragen durch einen Mitarbeitenden des Lehrstuhls beantwortet werden. Ein spezielles Icon zeigt daher, dass es sich um einen Mitarbeitenden handelt. Für Fragen, die andere Studierende beantworten können, nutzen sie andere Austauschmöglichkeiten.


Wie schaffen Sie es, zeitnah zu reagieren?

Wir sind mit dem kompletten Lehrstuhl-Team bei der Betreuung des Forums aktiv. Das heißt sowohl die Mitarbeitenden der Professur für Dynamik und Mechanismentechnik als auch die Tutoren, die die Übungsveranstaltungen betreuen, können Fragen beantworten. Manchmal helfen sich die Studierenden auch untereinander. Wir haben uns vorgenommen, dass werktags immer mind. eine Person aus dem Team die Fragen im Forum beobachtet und beantwortet.


Spiegelt sich der hohe Betreuungsaufwand auch in den Klausurergebnissen wider?


Wir konnten tatsächlich eine leichte Verbesserung der Klausurergebnisse feststellen.


Veröffentlicht unter CC BY-SA Lizenz