ellog - Das E-Learning-Logbuch

Herzlich willkommen auf dem E-Learning-Logbuch des Medienzentrums der TU Dresden!

Wir informieren an dieser Stelle aktuell über die E-Learning-Angebote und -Services des Medienzentrums, das als zentrale Einrichtung der TU Dresden den Einsatz von E-Learning unterstützt und begleitet. Unser Angebot richtet sich vorrangig an alle E-Learning-Akteure der TU Dresden, aber auch an alle EL-Partner an Universitäten, Hochschulen sowie externen Einrichtungen, wie der Bildungsportal Sachsen GmbH.

Donnerstag, 28. September 2017

Themenreihe Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule – Praxisbeispiel: MOOCS

Im heutigen Post möchten wir das Beispiel von Herrn Knut Altroggen, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät Angewandte Computer- und Biowissenschaften an der Hochschule Mittweida vorstellen.[1] Er nutzt Badges zur Motivation seiner Studierenden.

Today´s post is about the example of good practice by Knut Altroggen, research assistant at the University of applied science in Mittweida, department computing and bioscience. He has designed badges as a motivation tool for his students. 

Die in dieser Themenreihe aufgezeigten Praxisbeispiele stellen einzelne Einsatzszenarien digitaler Medien in sächsischen Hochschulen vor. Lehrende zeigen hierbei Vorteile auf und gehen auch auf Herausforderungen ein. Die Kurz-Interviews sind dem Projekt „Neue Lehr-Lernkulturen für digitalisierte Hochschulen“ entnommen. Projektlaufzeit: 01.09.2015 – 31.12.2016.

Fragen an Herrn Altroggen:

Welches Ziel hat der Einsatz von Badges in Ihrer Lehrveranstaltung? Durch den Einsatz von Badges soll die Motivation der Studierenden gesteigert werden. So wird der Ansporn erzeugt, das nächste Level zu erreichen. Die Aufgaben sollen dabei lösbar sein, denn „schwierige/nicht lösbare“
Aufgaben können auch zur Demotivation führen. Die eigentliche Belohnung für die Studierenden ist auch, sagen zu können: „Ich habe diesen Teil erledigt“.

Wie sind die Badges in das Gesamtkonzept der Lehrveranstaltung eingebunden? Die Badges sind zunächst für Studierende des ersten Fachsemesters konzipiert und sollen den Studierenden ihren aktuellen Wissensstand widerspiegeln und zeigen, welche Note sie in der Klausur erlangen würden.
Jedes Badge entspricht daher einer Note. Die einzelnen Badges werden dann so vergeben, wie die
Prozentverteilung in der Prüfung ist. Damit kein negatives Gefühl entsteht, wird Note 5 als „Anwärter/-in“ bezeichnet. Alle Studierenden starten mit 0 Badges.

Für welche Leistungen sollen Badges vergeben werden? Die Auszeichnungen werden für verschiedenste Leistungen im Zusammenhang mit der gesamten Lehrveranstaltung vergeben. So wird es am Ende immer komplexer, alle Punkte für die letzten/höchsten Badges zu erreichen.
Durch Zusatzaufgaben können auch „Fehler“ verziehen bzw. Punkte ausgeglichen werden.

Welche Relevanz haben die Badges für die Studierenden? Die Studierenden können ihren Leistungsstand mit anderen Studierenden vergleichen und Anerkennung gegenüber anderen Studierenden erwerben. Ein weiterer Punkt ist, dass die Studierenden ihren Lernfortschritt sehen und auch erkennen können, ob Lernziele erreicht wurden oder nicht. Ein Badge symbolisiert für die Studierenden auch eine Belohnung für eine abgeschlossene Lerneinheit.

Veröffentlicht unter CC BY-SA Lizenz


Digital teachings and learning in an academic context – example of good practice “MOOCS”


The stated examples of good practice show possibilities of implementing digital media in lectures of higher academic institutions in Saxony. Herewith, teachers/research assistants tell about advantages of their experiences as well as difficulties they had to deal with. All published interviews are taken from the project „New culture of teachings and learning for digitalisation of higher academic institutions “. The project ran form 09/2015 till 12/2016.

Questions to Mr Altroggen:

What is the aim of using badges within your lecture? Using badges helps to increase the motivation of students by giving them an incentive to get to the next unit. Tasks within every learning unit should be solvable, as difficult tasks or such that are not that easy to solve are demotivating. What I would like the students to think is that they might be able to say “I´m done with this part.”

In what way are badges integrated within your lecture? The used badges are designed for students of the first semester. We would like to give them a status or hint about their level of knowledge as well as of the grade they would get in an exam. Hence, every badge represents a grade and is to be awarded according to the percentages you need in your exam. As we don´t want our students to feel as if they wouldn´t be able pass the exam, we use the description “candidate” instead of failing. At the beginning of the semester every student starts with 0 badges.

What do the students get badges for? They get badges for different kinds of tasks they do within the lecture. Therefore, it is getting more and more difficult to reach the highest level of badges. Additionally, students have the opportunity to gain bonus points or do some extra tasks to correct “mistakes” they made.

Which importance do the badges have for the students? On the one hand, badges enable students to compare their learning performance with one another and might get an acknowledgement by others.  On the other hand, the learning process and progress is visible for every student using badges and they also see which aims of learning are accomplished and which are not. A badge is, a symbol, or better an award, for students who finished a learning unit.

Published by CC BY-SA 





[1] Medienzentrum TU Dresden (2016): Digitales Lehren und Lernen in der Hochschule. Heft 1 „Flexibilität und Vielseitigkeit mit digitalen Lehr- und Lernmaterialien erhöhen“, S. 43