ellog - Das E-Learning-Logbuch

Herzlich willkommen auf dem E-Learning-Logbuch des Medienzentrums der TU Dresden!

Wir informieren an dieser Stelle aktuell über die E-Learning-Angebote und -Services des Medienzentrums, das als zentrale Einrichtung der TU Dresden den Einsatz von E-Learning unterstützt und begleitet. Unser Angebot richtet sich vorrangig an alle E-Learning-Akteure der TU Dresden, aber auch an alle EL-Partner an Universitäten, Hochschulen sowie externen Einrichtungen, wie der Bildungsportal Sachsen GmbH.

Montag, 28. Juni 2010

Praxistipp: Ordnermanagement in OPAL

Der Kursbaustein "Ordner" gehört zu den sehr häufig in OPAL eingesetzten Kursbausteinen. Mit ihm ist es möglich auch geschachtelte Ordnerstrukturen mit Haupt- und Unterordnern umzusetzen. Sinnvoll ist dies, wenn eine gezielte Rechtevergabe auch für alle Unterordner geplant ist, da jeder Ordner für z.B andere Gruppen oder zu anderen Zeiten freigeschaltet werden kann. Ein problemloser Austausch bzw. eine Verschieben von Inhalten zwischen diesen Ordnern ist in dieser Struktur allerdings nicht möglich.

Eine andere Variante bietet sich mit der Verwendung von Unterordnern auf der Ebene des ordnerinternen Datenmanagements an. Ist eine Zugangsregel nur im Hauptordner und nicht in den Unterordnern vorgesehen, ist eine Erstellung von Ordnern ("Ordner erstellen" neben "Dokument erstellen" und "Dokument hochladen") auf dieser Ebene sinnvoll. Im ordnerinternen Datenmanagement von OPAL ist es zudem problemlos möglich, Inhalte aus Ordnern in andere Ordner zu verschieben oder zu kopieren.

Die Zuweisung bzw. Erhöhung von Quotas ist in Variante 2 ebenfalls vereinfacht, da die Kapazität eines Kursbausteins "Ordner" alle Daten des ordnerinternen Managements (einschl. Unterordner) einbezieht und nicht wie im Fall 1 für alle Unterordner neu vergeben werden muss.

(LS)