ellog - Das E-Learning-Logbuch

Herzlich willkommen auf dem E-Learning-Logbuch des Medienzentrums der TU Dresden!

Wir informieren an dieser Stelle aktuell über die E-Learning-Angebote und -Services des Medienzentrums, das als zentrale Einrichtung der TU Dresden den Einsatz von E-Learning unterstützt und begleitet. Unser Angebot richtet sich vorrangig an alle E-Learning-Akteure der TU Dresden, aber auch an alle EL-Partner an Universitäten, Hochschulen sowie externen Einrichtungen, wie der Bildungsportal Sachsen GmbH.

Donnerstag, 29. April 2010

Praxistipp: OPAL Checkliste

Seit dem OPAL Release 2.5 wartet die zentrale Lernplattform OPAL u.a. mit dem neuen Kursbaustein 'Checkliste' auf. Autoren der Plattform können diesen Kursbaustein, wie alle bereits vorhandenen Kursbaussteine, via Kurseditor innerhalb Ihrer Lernressourcen einsetzen und managen. Eine Checkliste kann beliebig viele Checkpoints beinhalten, die vom Kursautor variabel angeordnet und benannt werden können.
Welche potentielle Einsatzszenarios lassen sich für die Checkliste im Kontext von Lehren und Lernen identifizieren?

Szenario A. Kontrolle von Vorleistungen durch Hochschullehrer:
Dabei werden erfolgreich geleistete Vorleistungen (z.B. Prüfungen, Praktika) oder Meilensteine in einer Liste den Studierenden sichtbar zur Verfügung gestellt. Werden entspr. Leistungen erfolgreich abgeschlossen, markiert der betreuende Hochschullehrer sie als erreicht und gibt darüber Rückmeldung über den individuell geleisteteten Lern- bzw. Arbeitsfortschritt.

Szenario B. (Selbst-)Kontrolle des eigenen Lernweges:
Listenmarkierungen können auch zum Editieren freigegeben werden. Studierende können jetzt selbst absolvierte Lern- bzw. Vorleistungen (z.B. Literatur, Themen, Praktika, Prüfungen) als abgeschlossen markieren und sich und dem betreuenden Hochschullehrer Rückmeldung und Kontrolle über den eigenen Lern- bzw. Arbeitsfortschritt geben.

(LS)